Partner     Rätselseite     Projekte / Informationen     Medien     Präsentationen     Impressum     Datenschutzerklärung


ADAC | ADFC | Feuerwehr Bremen | Polizei Bremen | Schulexpress | Senatorin für Kinder und Bildung
UK Bremen | Landesverkehrswacht Bremen | WESER-KURIER

Projekte

Hier werden die Projekte der Initiative "aber sicher! - Bremer Initiative für Verkehrssicherheit" vorgestellt.

Bitte klicken Sie auf das Logo der Partner, um weitere Informationen zu erhalten.


ADAC Weser-Ems   ADFC Bremen   FEUERWEHR Bremen   POLIZEI Bremen (Präventionszentrum)   Schulexpress   Senatorin für Kinder und Bildung, Bremen   Landesverkehrswacht Bremen   Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen   WESER-KURIER  




ADAC Weser-Ems     ADAC Weser-Ems
Ansprechpartner: Nils Linge, Heiko Recker
Telefon: 0421 4994114
E-Mail: Nils Linge    Heiko Recker
www.adac.de


ADAC Weser-Ems

ADAC Verkehrssicherheitsprogramme

Aufgepasst mit ADACUS

Aufgepasst mit ADACUS      ... ist ein Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC für Vorschule und 1. Klasse "Aufgepasst mit ADACUS" richtet sich an Kinder in Kindertageseinrichtungen und 1. Klassen der Grundschule.
Das Programm führt junge Verkehrsteilnehmer spielerisch an ihre Rolle als Fußgänger heran.
Wichtige Verhaltensregeln werden erläutert und aktiv eingeübt.

Zeitbedarf je Gruppe / Klasse: 90 Minuten
Kosten: keine
www.adac.de/ADACUS






"Achtung Auto!"

Achtung Auto!      ... ist ein bundesweit durchgeführtes Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC mit Unterstützung der Michelin Reifenwerke KGaA und der Firma OPEL.

Kindern fällt es besonders schwer, theoretisches Wissen, wie sie es zum Beispiel im Verkehrsunterricht vermittelt bekommen, in der Praxis umzusetzen. Unsere Aktion basiert daher auf "learning by doing".

Die Kinder erarbeiten sich aktiv mit dem Moderator die Zusammenhänge zwischen Geschwindigkeit, Reaktionsweg, Bremsweg, Fahrbahnbeschaffenheit und dem daraus folgenden Anhalteweg und zwar sowohl aus der Perspektive des Fußgängers als auch als Mitfahrer im Auto.

Das Verkehrssicherheitprogramm "Achtung Auto!" richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der 5. Und 6. Jahrgangsstufen und wird klassenweise durchgeführt.

Voraussetzungen: Eine asphaltierte und gesicherte Fläche (ca. 120 x 5 Meter) in der Nähe der Schule.

Zeitbedarf je Gruppe / Klasse: 90 Minuten
Kosten: keine
www.adac.de/AchtungAuto






Jugend-Fahrradturnier (Mit Sicherheit ans Ziel)

Jugend-Fahrradturnier (Mit Sicherheit ans Ziel)     

Für die meisten Kinder ist das Fahrrad das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel. Damit sie im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtkommen, müssen sie die Regeln kennen und bereit sein, sich richtig zu verhalten. Genauso wichtig ist aber der gekonnte und sichere Umgang mit dem Fahrrad – eine Voraussetzung die von vielen Kindern nur zum Teil erfüllt wird. Der ADAC hält deshalb für Mädchen und Jungen, im Alter von 8 bis 15 Jahren, mit dem Fahrradturnier ein praxisgerechtes Übungsprogramm bereit.

Auf einem ca. 200 Meter langen Parcours mit acht Fahraufgaben können die Kinder spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben, die sie im Straßenverkehr beherrschen müssen. Zu diesen Aufgaben zählen: Anfahren, Spur halten, einen Kreisel und einen Achter fahren, auf einer Schräge die Spur halten, einen Spurwechsel richtig fahren, Slalom fahren, sowie richtiges Bremsen bzw. anhalten.

Dieses Verkehrssicherheitsprogramm richtet sich an Schulen, die Präventionsteams der Polizei, Jugendämter und Verkehrswachten.

Voraussetzungen: Das Turnier muss mit einem entsprechenden Formular über den ADAC angemeldet und nach ADAC-Richtlinien durchgeführt werden. Als Turnierplätze eignen sich z.B. Allwetter-Sportplätze, sowie Schulhöfe oder andere befestigte verkehrsfreie Flächen (Schutzräume) ab einer Größe von etwa 30x30 Metern. Eine Broschüre mit allen wichtigen Informationen zur Durchführung erhalten sie gerne auf Anfrage beim ADAC Weser-Ems e.V.

Kosten: Der Fahrrad-Parcours, die Teilnehmerunterlagen und Urkunden werden vom ADAC kostenlos zur Verfügung gestellt.
Darüber hinaus erhalten die Veranstalter eine Aufwandsentschädigung pro Turnier in Höhe von 30,- € pauschal zzgl. 0,80 € pro Teilnehmer.
www.adac.de/Fahrradturnier






Sicher im Auto

Sicher im Auto      Das Verkehrssicherheitsprogramm "Sicher im Auto" befasst sich mit der richtigen Sicherung von Kindern in Fahrzeugen und ist eine Informationsveranstaltung mit praktischen Demonstrationen. Der ADAC und Volkswagen arbeiten bei der Umsetzung dieses Programms zusammen mit dem Ziel, die Zahl der Verkehrsunfälle von mitfahrenden Kindern im Auto sowie die Schwere von Verletzungen zu senken.

Das ADAC-Programm steht unter der Schirmherrschaft des Verkehrsministeriums. Bei den Veranstaltungen lernen z.B. Eltern und Großeltern von geschulten Moderatoren, wie sie ihr Kind richtig im Auto sichern und welche Kindersitze am besten passen und geeignet sind.

Die Veranstaltungen können in zum Beispiel in Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen oder an Verkehrssicherheitstagen stattfinden.

Kosten: keine
www.sicher-im-auto.com






ADAC Schulwegratgeber

Der ADAC Schulweg-Ratgeber

Aufgepasst mit ADACUS      Im ADAC Schulweg-Ratgeber werden die fünf häufigsten Arten beschrieben, wie Kinder zur Schule kommen und es werden hilfreiche Tipps gegeben:
- als Fußgänger
- als Mitfahrer im Pkw
- mit Schulbus oder öPNV (öffentlicher Personen-Nahverkehr)
- bei schlechten Sichtverhältnissen
- mit dem Fahrrad

Außerdem werden die Themen Vorbildfunktion der Eltern und Schulwegplanung bzw. –vorbereitung behandelt.

Der ADAC Schulweg-Ratgeber ist Bestandteil der jährlich durchgeführten ADAC Schulanfangsaktion und wird ausschließlich vor Ort in Regie durch den zuständigen ADAC-Regionalclub an Eltern, Schulen und öffentliche Medien abgegeben.

www.adac.de/schulwegratgeber